Neue Publikation 2021!

In unserer Reihe Architekten in Berlin wird im Mai ein neues Werk erschienen:

Mies van der Rohe in Berlin

Mies van der Rohe gilt als einer der bedeutendsten Architekten der Moderne.  Geboren in Aachen und dort als Bauzeichner ausgebildet, zog es Ludwig Mies 19jährig 1905 in die Metropole Berlin. Hier begann er mit Unterstützung von Peter Behrens und Bruno Paul seine weitere Ausbildung. Er kam in Kontakt mit Berliner Bauherren und Bauherrinnen und schuf erste Werke, die als Villen und Landhäuser konzipiert waren. Sie liegen ein wenig im Schatten seiner späteren Karriere, erzählen jedoch ausdrucksstark, wie sich der damals junge Architekt an die Moderne annäherte. Jeldrik Schottke und Ulrike Eichhorn laden Sie ein, sich auf die Spuren des jungen Mies van der Rohe zu begeben und das ein oder andere Juwel in Berlin oder Brandenburg zu entdecken, das im gewandelten Stadtbild verborgen liegt. Eine Übersichtskarte und ein Verzeichnis der Bauten in Berlin und Umgebung, sowie Bilder ergänzen die Biografie.

Architektur ist eine Sprache mit der Disziplin einer Grammatik. Man kann Sprache im Alltag als Prosa benutzen und wenn man sehr gut ist, kann man ein Dichter sein.

Mies van der Rohe

Ihre Ulrike Eichhorn

 

Ergänzend zum Buch bieten wir einen Link zur Online – Karten – Version des Werkverzeichnisses in Berlin und Umgebung: