Das Lohengrinhaus in Graupa und das Richard-Wagner-Denkmal im Liebethaler Grund

Sizzo Stief: Erforschtes und Erlebtes

Wagner-Liebethal-cover
„Die Stätten, wo einst Richard Wagner weilte, lernte ich schon mit 9 oder 10 Jahren kennen. Das lag daran, daß ich in ihrer Nähe aufwuchs“…
beginnt Sizzo Stief seinen Bericht über die Wagner-Gedenkstätten im Kreise Pirna. Stief nimmt den Leser mit auf eine Reise in die Entstehungszeit des Denkmals im Liebthaler Grund und lässt Teilhaben an der Entwicklung des Lohengrinhauses.
Als am 15. Mai 1846 eine Reisekutsche mit Richard Wagner, seiner Frau Minna und dem Hunde Peps in Graupa einrollte, hoffte der junge Hofkapellmeister, sich in ländlicher Stille von allen überstandenen Mühseligkeiten und Bekümmerungen zu erholen. Im schattigen Garten der idyllisch im damals noch unberührten Liebethaler-Grund-Lochmühle hatte er „gelohengrint“. Sehr gerne solle er aber auch in der Scheune neben dem Schäferschen Wohnhaus auf dem Stroh liegend seinen Gedanken nachgehangen haben…

Bestellen Das Lohengrinhaus in Graupa ePub @ €4,99

Einkauf

 9.95 €
ISBN 978-3-8442-0048-5
Broschur
76 Seiten
Leseprobe und Kauf @ epubli Verlag
4.99
ISBN 978-3-9443-7781-0
 
Bestellen Das Lohengrinhaus in Graupa ePub @ €4,99