Palladio – Aldinen

 



 

 

PRESSE- und LESERSTIMMEN

WERK, BAUEN + WOHNEN „… nützlich wie handlich eine Entdeckungsfahrt durch das Veneto, leicht geschrieben, fast im Plauderton …“

3-SAT KULTURZEIT-TIPPS „Das liebevoll gestaltete Buch ist ein kultureller Reiseführer durch Palladios Veneto.“

GEO SAISON „In ihren drei Bände starken Palladio-Aldinen porträtiert Eichhorn Städte und Zeitgenossen. Ihr handlicher, doch praller Reiseführer steckt voller lebendiger Geschichten über das Italien des 16. Jahrhunderts. Karten, Fotos, Kunstwerke und Zusatzinfos machen aus Kunstlaien Palladio-Kenner.“

DARMSTÄDTER ECHO „Den ganzen Palladio in die Tasche stecken für unterwegs.“

RHEIN-MAIN-ANZEIGER „Überhaupt – das Buch überzeugt durch seine unbestechliche Genauigkeit.“

DER KULTURBLOG „Die Palladio-Aldinen bieten üppige Informationen und sind für Laien und Experten gleichermaßen hoch interessant, mehr noch, sie dienen als Grundlage für eine wunderbare Reise in die neun historischen Städte auf den Spuren Palladios.“

GENIESSEN UND REISEN „Die Autorin hat sich auf eine spannende Suche nach Antworten über den epochalen Künstler begeben, der sie nach Padua, Venedig und Rom führte.“

AZZURO-DIARY.COM „Die Texte sind informativ (…). Besonders gut gefällt mir die Gestaltung des Buches in „Lesehäppchen“. (…) Auf die Frage, ob sich die Lektüre der Steinmetzbiografien lohnt, kann ich sagen: auf jeden Fall! (…) Schritt für Schritt und Seite für Seite zieht Eichhorn ihre Leser in die Faszination um Andrea Palladio hinein, die, um sich von ihr anstecken zu lassen, bestenfalls Neugier benötigen. Warum ihr also nicht nach Venetien folgen, auf den Spuren Andrea Palladios? Es könnte die interessanteste Entdeckungsreise eines Italienurlaubs werden.“

LESERIN BARBARA K. aus Bad Aibling „Ich möchte mich ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich solch eine enorme Arbeit machten, um dieses wunderbare Buch heraus zu geben. Ich trage es täglich in den unterschiedlichsten Handtaschen mit! Es entschädigt für einige „Unbill“ des Lebens. Nochmals vielen Dank.“
LESER TOBIAS T. aus Zürich „Schon seit einigen Tagen halte ich, ganz fasziniert, das schöne Buch in der Hand! Es macht Palladio wirklich zu einem Zeitgenossen, und unmittelbar verständlich, warum so viele Architekten so viel auch heute noch von ihm lernen.“